Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK
Italienische Botscaft in Berlin

Überblick

 

Überblick

Das in diesem Zusammenhang wichtigste Rechtsinstrument ist das am 8. Februar 1956 in Bonn unterzeichnete Rahmenabkommen über kulturelle Zusammenarbeit zwischen Italien und Deutschland. In diesem Bereich nimmt die Botschaft insbesondere folgende Aufgaben wahr:   

  • Koordinierung der Italienischen Kulturinstitute in Deutschland, mit denen sie jedes Jahr die Leitlinien der kulturellen Programmplanung festgelegt;
  • Förderung des italienischen Sprachunterrichts an deutschen Schulen und Universitäten im Einvernehmen mit dem italienischen Konsulatsnetz in Deutschland; 
  • Erleichterung der Verbindung zwischen in den beiden Ländern tätigen öffentlichen Kultureinrichtungen in Zusammenarbeit mit dem Büro des Wissenschaftsattachés und unter  besonderer Berücksichtigung der Ministerien für Kulturgüter und Bildung; 
  • Pflege der kulturellen Kooperationsbeziehung und des Austauschs mit den anderen kulturell orientierten italienischen Institutionen in Deutschland, wie beispielsweise dem Netz der Lektoren an den wichtigsten deutschen Universitäten sowie den Italienischabteilungen in den internationalen Schulen;
  • Kontinuität in den bilateralen Beziehungen der öffentlichen wie privaten Kultur. und Bildungsinstitute beider Länder.

Italien fördert seine Kultur in Deutschland durch   insbesondere durch ein umfassendes Netz Italienischer Kulturinstitute, durch die vom Außenministerium entsandten Lektoren an deutschen Universitäten, die Komitees der "Dante Alighieri-Gesellschaft", die in der "VDIG" zusammengeschlossenen deutsch-italienischen Kulturgesellschaften und die bilingualen Schulen.


102